Heute Mittag kam der Konvoi an der ukrainisch-polnischen Grenze an.Der Rettungswagen (gespendet vom ZRF-Saar), die zwei Transporter und ein Geländewagen wurden dort an die ukrainischen Malteserinnen übergeben, die damit nach Ivano-Frankivsk zurückkehrten.

Unsere Fahrer fuhren dann zusammen mit den Kollegen der Malteser Saarlouis und Malteser Stadtgliederung Merzig in unserem MTW zurück nach Krakau und kommen morgen wieder im Saarland an.

Die Malteser aus Ivano-Frankivsk benötigen die Fahrzeuge, um Essen und Material vor Ort verteilen zu können; den Geländewagen vor allem, um entlegene Areale erreichen zu können.